· 

Cat Doorbell - Katzenklingel mit Licht- und Tonsignal

>Anzeige<

 

Cat Door Bell von Innov Advance
Der Sender der Katzenklingel steht unauffällig in Nähe der Katzenklappe

 

Seit vier Jahren haben wir eine Katzenklingel bei uns im Einsatz. Ursprünglich habe ich sie gekauft, um unser Haus "beutefrei" zu bekommen.

 

Als "Teilzeitfreigänger" verbringen unsere Katzen aus Sicherheitsgründen die Nächte im Haus. Sie sind es gewohnt gegen Abend von allein durch die Katzenklappe reinzukommen und dann drinnen zu bleiben. Irgendwann wurde es aber zur Angewohnheit, dass Kasi sich von ihrem jeweils letzten Streifzug eine Maus zum Spielen mit ins Haus gebracht hat.

Die Katzenklingel von Innov Advance
Der Empfänger der Cat Doorbell von Innov Advance

 

Sie findet das natürlich toll,  wir hingegen sind dann weniger begeistert. Oft verschwand ein lebendiges Mäuslein hinter einem der Schränke und war nur mit Mühe und Not wieder zu befreien.

 

Daher haben wir versucht den Augenblick abzupassen, wenn sie samt Beute die Katzenklappe passieren will. Das gelang allerdings nur in seltenen Fällen!

Da eine Katzenklappe mit automatischer Beuteerkennung noch nicht erfunden wurde, kam ich nach einiger Recherche im Internet auf die Idee, eine Katzenklingel zu bestellen.

 


Was ist eine Katzenklingel?

 

...fragt Ihr Euch vielleicht. Keine Sorge, die Katze muss dafür keinen Klingelknopf betätigen! :-))

 

Eine Katzenklingel besteht in der Regel aus zwei Teilen. Einem batteriebetriebenen Infrarotsensor, der draußen im Bereich der Katzenklappe aufgestellt wird und einem Empfängergerät. Der Empfänger verfügt über verschieden einstellbare Audio- bzw. ein Lichtsignal. Man kann zwischem beidem wählen, oder sie auch kombiniert einsetzen.

Der Sensor der Katzenklingel steht bei uns im geschützten Außenbereich vor der Haustür und verfügt über eine Reichweite von ca. 6 m. Er funktioniert als Bewegungsmelder. Wenn Katzenmädchen Kasi sich also in diesem Bereich aufhält, gibt der Empfänger innerhalb des Hauses bereits das gewünschte Signal.

 

Wenn wir also schnell genug in Richtung Haustür unterwegs sind, können wir Kasi daran hindern, die Maus durch die Katzenklappe ins Haus zu tragen.

 

Meist hilft gutes Zureden und die Aussicht auf die Abendmahlzeit, damit Kasi schließlich ohne Maus ins Haus gelaufen kommt. Da wir das Ganze regelmäßig so mit ihr durchgeführt haben, kann ich voller Stolz behaupten, dass unser Haus mittlerweile seit längerer Zeit zu 98% beutefrei ist! :-)

 

Die Katzenklingel hat aber durchaus noch andere Vorteile. An besonders schönen Sommerabenden fällt es den Katzen dann doch manchmal schwer, pünktlich zur Abendfütterung nach Hause zu kommen. Wenn sie auf den angrenzenden Wiesen auf Streifzug sind, hilft manchmal auch kein Rufen. Jeder Halter von Freigängerkatzen kennt das Problem und die damit verbundene Sorge um die Tiere.

 

Auch in diesem Fall aktiviere ich den Sensor an der Außentür und stelle mir für die Nacht das Empfängergerät leise, aber hörbar ein. Es ist zumindest ein beruhigendes Gefühl einmal in der Nacht durch das leise Klingeln wach zu werden und dann zu wissen: Die Katze ist gut nach Hause gekommen!

 

Spätestens danach kann man wieder sorgenfrei weiterschlafen! Das Geräusch der Katzenklappe ist im Schlaf nämlich nicht unbedingt zu hören.

 

Der Empfänger der Katzenklingel leuchtet in unterschiedlichen Farben

 

Auch wenn man vielleicht nicht die Möglichkeit hat, an seinem Haus eine Katzenklappe einzubauen, so ist eine Katzenklingel als Signalgeber sehr gut einzusetzen. So muss die Katze nicht stundenlang vor der Haustür verharren, bis es zufällig Jemand im Haus mitbekommt.


Bei uns im Einsatz ist die Cat Doorbell von Innov Advance.*

 

Sie verfügt über:

- 10 unterschiedliche, einstellbare Klingeltöne

(u.a. die Musik von Paulchen Panther)

- ein buntes Lichtsignal

(Ton und Lichtsignal können einzeln, als auch kombiniert eingesetzt werden)

 

Größe des Empfängers:  90x60x30 mm    (betrieben mit 3 AA Batterien)

Größe des Sensors: 55x75x65 mm (betrieben mit 1 Stck. 9 V Block)

 

Auf der Rückseite des Empfängers lässt sich die Lautstärke regeln. Seitlich kann die gewünschte Melodie eingestellt werden, bzw. welches Signal der Empfänger geben soll. Dabei ist die Auswahl möglich zwischen "Nur Ton", "Nur Lichtsignal" oder eine Kombination aus Licht- und Ton.


Der Sender der Catdoorbell von Innov Advance ist klein und handlich und wird mit einem 9V Block betrieben, dadurch kann er an jedem gewünschten Ort aufgestellt werden. Auf der Oberseite kann der Sender problemlos ein- bzw. ausgestellt werden.


Grundsätzlich bin ich mit der Anschaffung dieser Katzenklingel sehr zufrieden und möchte sie nicht mehr missen!  Allerdings finde ich, dass das Design des Empfängers etwas ansprechender hätte gestaltet werden können. Die Funktionsweise der Katzenklingel ist jedoch überaus zuverlässig. Gelegentlich gibt es mal einen Fehlalarm, wenn sich beispielsweise die Nachbarskatze unserer Tür nähert oder vielleicht ein Igel vorbeiläuft! Aber diese Zwischenfälle nehmen wir eher mit Humor! ;-)

Das Ziel, weniger Beutetiere ins Haus eingeschleppt zu bekommen, ist auf jeden Fall erreicht. Solange es noch keine Katzenklappe mit integrierter Beuterkennung gibt, kann man mit dieser Alternative also gut zurechtkommen!


Affiliate Link*


*Was ist ein Affiliate-Link?

Wenn Ihr auf meinekatzenmaedchen.de auf einen Affiliate-Link klickt, gelangt Ihr direkt zum entsprechenden Onlineshop des vorgestellten Artikels.

Bestellt Ihr dort, erhalten wir eine kleine Provision. Diese dient dazu, die laufenden Kosten dieses Blogs zu decken.

 

Wichtig für Euch:

Die Bestellung über einen Affiliate-Link ist für Euch mit keinerlei Mehrkosten verbunden!