· 

DIY-Tipp: Wir bauen ein Katzentipi!

 

Heute möchten wir Euch eine ganz einfache Bastelanleitung für ein

Katzen-Tipi vorstellen!

 

Die Katzenmädchen haben seit einiger Zeit so ein selbstgebautes Tipi und es ist

Kasis absoluter Lieblingsschlafplatz!

 

Katzen sind abenteuerlustig und

lieben Höhlen, da ist ein Tipi doch ein toller Spiel- und Schlafplatz für alle waschechten Katzenindianer, oder? ;-)

 

Außerdem ist das Ganze in der Wohnung sehr dekorativ und niedlich anzusehen!

 

Also nicht lang warten, das Tipi ist

wirklich schnell zusammengebaut

und Ihr macht Euren Vierbeinern damit

eine große Freude!

 

 

Für den Aufbau braucht Ihr folgende Materialien (Bild 1):

 

  • 4 Stck. Rundhölzer Durchm. 1 cm, Länge 100 cm
  • 1 Stck. dünnen Fleecestoff, Gr. ca. 140 x 90 cm
  • 1 Stck. Baumwollband, Schnur oder ähnlich
  • 1 Stck. große Sicherheitsnadel
  • Dekomaterial nach Wahl

 

Und los geht der Spaß!

 

 

 

Bauanleitung:

 

Bild 2:

Zunächst werden alle Hölzer gerade zusammengelegt und einige Male mit dem Band am oberen Ende umwickelt. Dabei lasst Ihr am oberen Ende ca.15 cm Abstand.

 

Bild 3:

Dann klappt Ihr die Stiele rundherum jeweils ein Stück nach außen, bis sie stabil auf dem Boden stehen.

Danach wickelt Ihr die Schnur zwischen den oberen Holzenden hin und her, so daß das Ganze fest und stabil wird.

 

(Zusätzlich kann man dem Zelt noch etwas mehr Stabilität verleihen, indem die Hölzer unten durchbohrt werden und man ringsum einen durchsichtigen Perlonfaden einfädelt. So können die Stäbe nicht so leicht verrutschen.)

 

Bild 4:

Im nächsten Schritt legt Ihr die Decke / den Stoff um das Holzgestänge herum, so daß die oberen Holzenden frei liegen. Vorne heftet Ihr das Ganze mit der großen Sicherheitsnadel zusammen.

 

 

Als nächstes könnt Ihr den überstehenen Fleecestoff ringsum abschneiden, oder Ihr klappt diesen später unter dem Tipi-Boden zusammen.(Fleecestoff franst nicht aus, Ihr müßt ihn also nicht abnähen!)

 

Bei der Inneneinrichtung Eures Katzenzelts, könnt Ihr Eurer Phantasie freien Lauf lassen!

 

Ihr könnt z.B. eine Decke oder ein Lammfell hineinlegen. Auch von außen könnt Ihr das Zelt nach Belieben dekorieren  (z.B. mit einer kleinen Wimpelkette), oder indem Ihr ein kleines Sichtfenster in den Stoff schneidet.

 

Bei unserem "Katzenmädchen Tipi" haben wir einen Katzenkorb mit Decke ins Innere gestellt,

sowie zusätzlich ein Lammfell in den Eingangsbereich.Im Innenraum hängt ein kleiner batteriebetriebener Papierlampion unter der Decke, der allerdings im Laufe der Zeit schon etwas durch Katzenkrallen bearbeitet wurde! Es war Kasi nicht ganz klar, dass das kein Spielzeug sein sollte! ;-)

 

Zusätzlich habe ich mit der Nähmaschine ein paar Minikissen genäht und diese im Zeltinneren verteilt.

Somit ist ein richtig schöner kuscheliger Rückzugsort entstanden.

 

Habt Ihr Lust das Ganze nachzubauen?

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns Fotos von Eurem selbstgebauten Tipi per Email zuschickt,

die dann unter diesem Beiträg veröffentlicht werden!

 

 

 

Liebe Grüße

Martina & die Katzen(indianer)mädchen ;-)

 

 info@meinekatzenmaedchen.de

 

Kasi hat sich gefreut ihr Tipi im Garten vorzufinden, wo es für die Fotoarbeiten aufgebaut wurde :-)
Kasi hat sich gefreut ihr Tipi im Garten vorzufinden, wo es für die Fotoarbeiten aufgebaut wurde :-)

Bildnachweis: Fotoaufnahmen des Webseitenbetreibers

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Petra (Donnerstag, 31 Mai 2018 10:39)

    Das is ja mal eine coole Idee. Muss ich versuchen nachzubauen.
    Hab meine Hochbeetunterseite umgebaut.