· 

Besuch von den Blogkatzen!

Katerbesuch bei den Katzenmädchen!

Nachdem letzte Woche an dieser Stelle die "berufstätige" Katze Mela Melonka zu Besuch bei uns war, sind heute die beiden hübschen Kater Simba und Zorro hier! Das Besondere an diesen Beiden?

Sie sind zwei richtige Wander- und Campingkatzen!  Auch sie haben wir über Instagram kennengelernt.

Ihr Frauchen Diana hat für die Beiden ebenfalls eine tolle Homepage, die es sich zu besuchen lohnt.

Wen wundert es, denn aus dem Leben solcher Abenteurerkatzen gibt es sicher viel zu berichten! ;-)

Hier kommt ihr Gastbeitrag:


Blogkatzen

Wer kennt das nicht – man packt für den Urlaub und die Vorfreude ist groß, bis man auf einige vorwurfsvolle Glubschaugenpaare stößt, die einen aus dem Koffer heraus anstarren. Denn getrübt wird die Vorfreude auf eine Reise oft nur durch die Tatsache, dass geliebte Samtpfoten leider allzu oft daheim zurückbleiben. Nicht so bei Simba und Zorro, denn unsere Abenteuerkatzen landen einfach ebenfalls im Gepäck und kommen mit zum nächsten Trip. An Bord der fast 30 Jahre alten Berta, ihres Zeichens ein Fiat Ducato/LMC Wohnmobil, reist es sich bequem durch die europäischen Lande. Klassisches Reisetagebuch führt dabei Frauchen am liebsten online auf blogkatzen.de, während Herrchen das Reiseschiff währenddessen schon schaukelt.

 

Die Campingkatzen-Ambitionen starteten allerdings klein im eigenen Vorgarten des Blogkatzenhauses mit Leinen- und Geschirrtraining, was übrigens fast jede Katze mit ein bisschen Geduld und jeder Menge Bestechungsleckerlies lernen kann ;). Die Grenze zog da tatsächlich nur der Gartenzaun und der eigene Verstand und beides wurde früher oder später dann einfach gemeinsam ignoriert ;) und Spaziergänge in Wald und Wiese ließen die Samtpfoten bald zu waschechten Wanderkatzen mutieren. Und weil das noch nicht reicht, kommen die Fellnasen eben kurzerhand einfach mit auf Wochenendausflüge und auf den ersten großen gemeinsamen Trip nach Holland. Dabei enthält so ein Reisekatzenmobil alles, was die Flauschbande so braucht: Von portabler Kratztonne bis eingebautem Katzenklo unter der Sitzecke, wobei ganz klar das Bett über dem Führerhaus der einzig adäquate Katzenplatz mit Panoramablick auf die holländische See ist ;). Dank zahlreicher ausgedehnter Schönheitsschlaf-Episoden seitens der vierbeinigen Mitreisenden war dann auch genügend Raum für Zweibeinerprogramm, auf welches aber auch immer ausgedehnte gemeinsame Spaziergänge auf dem Deich, am Meer oder im holländischen Wald (ja, das gibt es auch dort ;)) folgten. Und falls die Pfötchen müde oder die Hunde zu zahlreich wurden, packt man die Katz fix in den Katzenrucksack und schon sind auch diese Probleme gelöst ;). Bei unserer Rückkehr hatten wir also nicht nur viele tolle Erfahrungen im Gepäck, sondern auch einen Urlaub der etwas anderen Art erlebt. Momentan ist das Abenteuermobil geparkt und die Reisekatzen residieren vorerst wieder nur über Vorgarten und Haus, aber der nächste Trip kommt bestimmt ;). Die obligatorischen Wochenendwanderungen dürfen aber dennoch nicht fehlen und bei den Blogkatzen auf Instagram und natürlich direkt auf dem Blog verpasst man garantiert nicht die neuesten Katzen-Abenteuer.



Danke, liebe Diana für den tollen Gastbeitrag und die wunderschönen Fotos!

Da sind Kasimia und Hermine direkt ein wenig neidisch! Für sie bedeutet ein Urlaub seitens des Personals meistens ein Aufenthalt in der Katzenpension!

Ich finde es eine tolle Sache, was Ihr mit den beiden Fellnasen alles unternehmt!

Und Du weißt ja: das Angebot steht! Sollte Euch ein Abenteuerurlaub mal in unsere Region führen, kommt gern vorbei und wir machen ein Gruppenfoto von den Blogkatzenjungs und den Katzenmädchen! 

Das wäre doch sicher mal ein Erlebnis... :-))

 

                                                                                                                                    Liebe Grüße

                                                                                                                                    von den Katzenmädchen & Martina

 

 


Ihr findet die Blogkatzen auf:

www.blogkatzen.de

sowie auf Instagram unter: www.instagram.com/blogkatzen

 

 


Bild- und Textnachweis Gastbeitrag: Diana Stumpf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0