· 

Monte Pez

Was hat der Monte Pez in den Dolomiten mit den Katzenmädchen zu tun?

 

Am 11. Oktober 2017 ging meine Homepage online!

Passenderweise war dies der "Weltmädchentag", diese Ironie fiel mir allerdings erst später auf.

 

Aufstieg zum Monte Pez
Aufstieg zum Monte Pez

Die Überlegung mit den Erlebnissen der Katzenmädchen

online zu gehen, geisterte mir schon längere Zeit durch den Kopf. Während einer Bergwanderung in den Dolomiten

im September 2017 fiel dann die Entscheidung:

 

ICH MACH DAS JETZT!

 

Noch vor Ort in Südtirol kaufte ich ein Notizbuch und begann handschriftlich die ersten Geschichten der Katzenmädchen zu skizzieren. Das Buch begleitet mich noch heute. Inzwischen ist es fast voll geschrieben, aber immer zur Hand wenn ich eine gute Idee habe.


Wenn ich so etwas wie ein Resümee aus dem vergangenen Jahr ziehen möchte, dann Folgendes:

 

Ich

1. habe dazu gelernt.

2. habe nicht erwartet, dass ein Blog so viel Arbeit machen würde.

3. habe ebenfalls nicht erwartet, dass ein Blog so viel Spaß machen würde.

4. hatte keine Ahnung, dass es noch so so viele (!!!) andere Katzenblogs gibt!

5. habe meine Katzen besser kennengelernt.

6. habe viele tolle neue Leute kennengelernt!

7. habe nützliche Tipps von anderen Bloggern erhalten (Danke dafür!)

8. habe einen Ort gefunden, an dem ich meine Kreativität ausleben kann

9. habe gelernt "mein eigenes Ding" zu machen

10. bin einfach glücklich darüber, die Geschichte der Katzenmädchen mit anderen teilen zu dürfen! Und freue mich sehr, dass sich mittlerweile so viele Leser dafür interessieren!


Wie lange es mit diesem Blog weitergeht?

Solange ich Spaß an der Sache und die Zeit dafür habe.  Letzten Endes ist das hier jedoch (m)ein persönliches "Projekt".  Ich schreibe gern, es geht mir leicht von der Hand, es ist meine Leidenschaft.

Auf meiner persönlichen Bucket-List steht:

eines Tages ein eigenes Buch zu veröffentlichen.

Tatsächlich bin ich diesem Traum durch diese Blogarbeit zumindest ein kleines Stückchen näher gekommen! Einer meiner Texte soll in einem Buch veröffentlicht werden und ich werde demnächst mit der Arbeit an einem eigenen E-Book beginnen!


"In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorgesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer du kannst oder dir vorstellst, dass du es kannst, beginne es!"

 

William Hutchison Murray